Schulden- und Insolvenzberatung
Anwaltskanzlei Westphal-Rohn
Bundesweite Erstberatung
Kostenlos und unverbindlich
Telefon:
0381-3757899
 

Sitemap

  • Startseite Schulden können sehr schnell entstehen. Verlieren Sie jetzt nicht den Überblick. Die Anwaltskanzlei Dorothee Westphal-Rohn hilft Ihnen bei Ihren Weg aus den Schulden und berät Sie individuell.
  • Privatinsolvenz Rechtsanwältin Dorothee Westphal-Rohn unterstützt Sie beim Anmelden der Privatinsolvenz und betreut bundesweit von der Antragsvorbereitung bis zur Restschuldbefreiung
    • Anmelden Ihr Weg in die Schuldenfreiheit? Lernen Sie die wichtigsten Hinweise bei der Anmeldung der Privatinsolvenz kennen.
    • Vermeiden Mit Kosten- und Zinsstop sowie Teilschulden-Erlass eine Privatinsolvenz vermeiden - Rechtsanwältin Dorothee Westphal-Rohn bietet professionelle Unterstützung auf dem Weg in die Schuldenfreiheit.
    • Ablauf Der Ablauf der Privatinsolvenz Schritt für Schritt von Rechtsanwältin Dorothee Westphal-Rohn erklärt - Schuldenfrei werden mit System.
    • Dauer Die Dauer einer Privatinsolvenz kann 3, 5 oder 6 Jahre betragen, je nachdem wie viel der Antragsteller von seinen Schulden zurückzahlen kann.
    • Vergleich Ein Vergleich kann ein aufwändiges Insolvenzverfahren ersparen und besitzt zudem mehrere Vorteile. Lesen Sie mehr zu den Vorteilen eines Vergleichs.
    • Kosten Erhalten Sie einen Überblick über die bevorstehenden Kosten des Verfahrens. Unsere Kostentabelle hilft Ihnen dabei, die Kosten bestmöglich einzukalkulieren.
    • Fragen und Antworten Hier beantworten wir Ihnen die wichtigsten Fragen zum Thema Schuldenregulierung und Privatinsolvenz.
      • Ablauf Schuldenregulierung Lernen Sie die Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Ablauf der Schuldenregulierung kennen.
      • Spezielle Fragen Lernen Sie die wichtigsten Antworten zum Thema Schuldenbereinigung kennen.
      • Privatinsolvenz Wir haben für Sie die wichtigsten Fragen zur Privatinsolvenz zusammengetragen und geben Ihnen Antworten.
  • Insolvenzantrag Finden Sie Informationen rund um das Thema Insolvenzantrag bei Verbraucherinsolvenzen und Regelinsolvenzen sowie zur Restschuldbefreiung.
    • Überblick Verbraucherinsolvenz Verschaffen Sie sich einen Überblick über das Verbraucherinsolvenzverfahren. Was ist ein Insolvenzverfahren? Wer kann dieses beantragen und wie funktioniert es? Welche Kosten entstehen? Erhalten Sie hier alle Antworten.
    • Verfahren Verbraucherinsolvenz Machen Sie sich mit dem Verfahren der Verbraucherinsolvenz vertraut. Diese Voraussetzungen müssen gegeben sein, so wird eine Verbraucherinsolvenz eröffnet und so funktioniert das Verfahren. Lesen Sie hier alles Wissenswertes!
    • Überblick Regelinsolvenz Erfahren Sie alles Wissenswertes zur Regelinsolvenz. Was ist eine Regelinsolvenz, wer kann diese beantragen und welche Arten gibt es. Unterschied Regelinsolvenz bei privaten und juristischen Personen.
    • Verfahren Regelinsolvenz Verschaffen Sie sich einen Überblick über das Verfahren zur Regelinsolvenz. Diese Voraussetzungen müssen gegeben sein, so wird eine Regelinsolvenz eröffnet und so funktioniert das Verfahren. Lesen Sie hier alles Wissenswertes!
    • Restschuldbefreiung Die Erteilung der Restschuldbefreiung erfolgt durch das Insolvenzgericht und ermöglicht dem Schuldner den wirtschaftlichen Neuanfang. Informieren Sie sich über den Beginn, den Ablauf und die Beendigung der Restschuldbefreiung.
  • Pfändung Eine Pfändung ist eine Maßnahme der Zwangsvollstreckung. Sie dient dazu den Gläubigern wegen einer Geldforderung zu befriedigen. Erfahren Sie alles Wissenswertes zur Pfändung.
    • Pfändungsarten
      • Kontopfändung Erfahren Sie alles zur Kontopfändung. Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, welche Folgen zieht eine Kontopfändung mit sich, welche Ausnahmen gibt es und welchen Schutz kann man bei einer Kontopfändung erhalten?
      • Lohnpfändung Bei einer Lohnpfändung wird bei dem Schuldner eine Zwangsvollstreckung des Arbeitseinkommens vorgenommen. Alles zu Voraussetzungen, Folgen und Ausnahmen der Lohnpfändung.
      • Sachpfändung Bei einer Sachpfändung werden bewegliche Sachen durch einen Gerichtsvollzieher zwangsvollstreckt. Erfahren Sie alles Wissenswerte zur Sachpfändung: Voraussetzungen, Folgen, Beispiele u.v.m
      • Taschenpfändung Erfahren Sie was eine Taschenpfändung ist. Welche Voraussetzungen müssen für eine Taschenpfändung gegeben sein und wie sieht der genaue Ablauf aus. Lesen Sie alles Wissenswerte zur Taschenpfändung.
      • Pfändung in andere Vermögensrechte Die Pfändung in andere Vermögensrechte, wie z.B. Ansprüche aus Lebens,- Rentenversicherungen, Schutzrechte und Urheberrechte ist eine weitere Form der Pfändung. Erfahren Sie alles Wissenswertes zur Pfändung in andere Vermögensrechte.
      • Zwangsversteigerung Die Pfändung von Grundbesitz erfolgt im Wege der Zwangsversteigerung. Erfahrne Sie Wissenswertes zur Zwangsversteigerung. Voraussetzungen, Schutz und Ablauf der Zwangsversteigerung.
      • Eidesstattliche Versicherung Was ist eine eidesstattliche Versicherung und wann muss ich diese abgeben? Erfahren Sie hier alles Wichtige zum Thema eidesstattliche Versicherung.
    • Pfändungsschutzkonto Das Pfändungsschutzkonto (P-Konto) basiert auf einem Guthabenkonto. Schützen Sie so Ihr Einkommen vor Gläubigern und Ämtern.
    • Pfändungsfreibetrag Der Pfändungsfreibetrag richtet sich nach der Höhe des steuerlichen Grundfreibetrages. Der Pfändungsfreibetrag kann aus der Pfandungstabelle entnommen werden.
    • Pfändungsfreigrenzen Pfändungsfreigrenzen sind die vom Gesetzgeber festgelegten monatlichen Geldbeträge aus Arbeitseinkommen, die dem Schuldner gegenüber seinen Gläubigern als unpfändbar zu belassen sind.
    • Pfändungstabelle Verschaffen Sie sich einen Überblick mit der Pfändungstabelle. Dieser Betrag darf bei einer Lohnpfändung von Ihrem Einkommen gepfändet werden.
    • Pfändungsrechner Unser Pfändungsrechner ermöglicht Ihnen die Berechnung Ihres pfändbaren Einkommens unter Berücksichtigung der jeweils aktuellen Pfändungstabelle.
  • Schuldenberatung Verschaffen Sie sich einen Überblick über das Angebot, die Schuldenbefreiung, das Ergebnis, die Vorteile sowie Kosten einer Schuldenberatung. Downloaden Sie wichtige Anträge, Formulare und Vorlagen.
    • Angebot Ihre Schuldenfreiheit ist in einem klar definierten Zeitraum zu erreichen. Arbeiten Sie mit uns per Telefon, Online-Formular oder via Entschuldungsplan zusammen.
    • Schuldenbefreiung Eine Schul­den­be­frei­ung ohne Ein­schal­tung des Ge­rich­tes be­steht üb­lich­wei­se aus 4 Schrit­ten. Lesen Sie mehr!
    • Ergebnis Ihre per­sön­li­che Ent­schul­dung ist mit pro­fes­sio­nel­ler an­walt­li­cher Hilfe schnell mög­lich.
    • Vorteile Eine au­ßer­ge­richt­li­che Ent­schul­dung er­spart nicht nur ein auf­wän­di­ges In­sol­venz­ver­fah­ren, son­dern hat ins­be­son­de­re auch klare Vorteile!
    • Kosten Erfahren Sie mehr über die Kosten für eine Schuldenberatung und die Beantragung von Beratungshilfe
    • Notfalltipps 11 wertvolle Tipps, bevor Sie mit einer Schuldenberatung beginnen und die Sie unbedingt einhalten sollten.
    • Downloads Download von Dokumenten zur Schuldenberatung - Schufaauskunft, Pfändungsrechner bei Einkommen, Ratenzahlungsvorschlag
  • Kontakt Setzen Sie sich gern mit uns in Vernindung um offene Fragen zu klären.
    • Pfändungsbeteiligte Zu einer Pfändung gehören mehrere Beteilgte. Der Gläubiger beantragt die Pfändung beim Vollstreckungsgericht. Der Gerichtsvollzieher führt den Auftrag aus.
    • Entschuldungsplan Kontaktieren Sie uns mit Hilfe des Formulars und erhalten umgehend Ihren persönlichen Entschuldungsplan - kostenlos und unverbindlich.
    • Kostenloses Angebot Auf Ihrem Weg zur Schuldenbereinigung begleiten wir Sie gerne persönlich. Dazu benötigen wir ein paar Informationen, die Sie in das Kontaktfeld eintragen können. Anhand Ihrer Daten können wir gemeinsam einen optimalen Lösungsweg besprechen.
    • Allgemeine Anfrage Schreiben Sie uns und erhalten Sie Antworten auf offene Fragen sowie Informationen rund um das Thema Privatinsolvenz.
    • Rückruf Nennen Sie uns Ihre Daten und den Zeitpunkt, an dem Ihnen der Rückruf am besten passt und wir rufen Sie zurück.